Filet-Wellington

So wird der Biker verwöhnt!

Zubereitung:
100 Min. ohne Kühlzeit

Für 6 Personen wird benötigt:
750g Rinderfilet, Salz, Pfeffer, 5 EL Öl
für den Fleischteig:

1 eingeweichtes Brötchen, 1 Zwiebel, 1/2 Bund Petersilie, 2 EL Butter, 350g Kalbsgehacktes, 2 Eier, 3 EL Sahne, Salz, weißen Pfeffer, Paprika edelsüß.

Außerdem:

1 Paket Tiefkühlblätterteig, 1 Ei, Kresse, 1 Zitrone.


So wird's gemacht:
1. Rinderfilet mit Salz und Pfeffer einreiben. In heißem Öl anbraten. Weitere 5 Minuten braten. Abkühlen lassen.
2. Brötchen ausdrücken. Zwiebel schälen und wie die Petersilie hacken,. Petersilie , Brötchen, Zwiebel in der heißen Butter 5 Minuten durchbraten. Das Kalbsgehackte mit den Eiern und der Sahne mischen. Alles zusammen mit den Gewürzen abschmecken.
3. Nach Vorschrift angetauten Blätterteig zu einem Rechteck größer als das Filet ausrollen. Etwas Teig zum Garnieren übrig lassen. Rand mit Eiweiß bestreichen. Hälfte des Fleischteigs auf die Mitte streichen, Filet drauflegen, darauf den übrigen Fleischteig streichen. Teig oben übereinander falten. Backblech mit kaltem Wasser abspülen. Filet so aufs Blech legen, dass die Teignaht nachkommt. Aus dem restlichen Teig Förmchen ausstechen und das Filet damit garnieren. Im vorgeheiztemOfen; E-Herd= 225; G-Herd= Stufe 4 (mittlere Schiene) 45 Minuten backen. Mit Kresse und Zitrone garniert servieren.

Das passt dazu:
Salat aus Mandarinen, Chicoree, Gurken und Walnußkerne in Sahnemarinade




Home

Zuletzt geändert am 28.12.2009

Ranking-Hits